Übersetzungen dieser Seite:

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:tp:email:security:outlook-2016

Microsoft Outlook 2016/2019

Voraussetzungen

Konfiguration

Schritt 1: Microsoft Outlook muss wissen, welches digitale Nutzerzertifikat wie verwendet werden soll:

  • Starten Sie Microsoft Outlook
  • Datei → Optionen → Trust Center → Einstellungen für das Trust Center… → E-Mail-Sicherheit
  • Abschnitt „Verschlüsselte E-Mail-Nachrichten“
    • Ausgehenden Nachrichten digitale Signatur hinzufügen: aktiviert
    • Signierte Nachrichten als Klartext senden: aktiviert
    • Wählen Sie den Button „Einstellungen…“
      • Name der Sicherheitseinstellung: DFN-PKI (<Ihre E-Mail-Adresse>)
      • Kryptografieformat: S/MIME
      • Standardeinstellung für dieses Format kryptografischer Nachrichten: aktiviert
      • Standardeinstellung für alle kryptografischen Nachrichten: aktiviert
      • Zertifikate und Algorithmen
        • Signaturzertifikat / Auswählen… / Wählen Sie hier Ihr persönliches Nutzerzertifikat aus.
        • Hashalgorithmus: SHA256
        • Verschlüsselungszertifikat / Auswählen… / Wählen Sie hier Ihr persönliches Nutzerzertifikat aus.
        • Verschlüsselungsalgorithmus: AES (256-bit) (Voreinstellung beibehalten)
        • Signierten Nachrichten diese Zertifikate hinzufügen: aktiviert
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben durch mehrfaches Klicken auf den Button „OK“ bis Sie sich wieder im Hauptfenster von Microsoft Outlook befinden.

Schritt 2: Microsoft Outlook zur komfortablen Nutzung von digitaler Signatur und Verschlüsselung einrichten:

  • Klicken Sie in Microsoft Outlook auf „Neue E-Mail“ und dann auf die Karte „Optionen“
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Signieren“ und wählen Sie „Zu Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen„
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Verschlüsseln“ und wählen Sie „Zu Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen“
  • Schließen Sie das Fenster wieder

Nun haben Sie alle erforderlichen Schritte durchgeführt, um jede E-Mail zu signieren. Sofern Sie den öffentlichen Schlüssel Ihres Kommunikationspartners besitzen, können Sie auch jede E-Mail verschlüsseln.

Nutzung

Signieren

  • Klicken Sie in Microsoft Outlook auf „Neue E-Mail“ und verfassen Sie diese.
  • Vor dem Absenden kontrollieren Sie oben im Schnellzugriff, dass die Nachricht digital signiert wird. Der Button „Nachricht digital signieren“ oben im Schnellzugriff ist standardmäßig aktiviert.
  • Sobald Sie auf „Senden“ klicken, wird die E-Mail digital signiert und im Anschluss versendet
  • Der Kommunikationspartner sieht als Zeichen einer digital signierten E-Mail das Schleifen-Symbol

Verschlüsseln

Sie müssen zur Verschlüsselung zunächst den öffentlichen Schlüssel des Kommunikationspartners besitzen:

  • Lassen Sie sich von Ihrem Kommunikationspartner zum Beispiel eine digital signierte E-Mail schicken. Fügen Sie den Kommunikationspartner zur Ihren Microsoft Outlook-Kontakten hinzu, damit wird dessen öffentlicher Schlüssel in Ihrem System gespeichert
  • Klicken Sie in Microsoft Outlook auf „Neue E-Mail“ und verfassen Sie diese.
  • Vor dem Absenden klicken Sie oben im Schnellzugriff auf „Verschlüsseln“
  • Sobald Sie auf „Senden“ klicken, wird die E-Mail verschlüsselt und im Anschluss versendet
  • Der Kommunikationspartner sieht als Zeichen einer verschlüsselten E-Mail das Schloss-Symbol
de/tp/email/security/outlook-2016.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/12 15:15 von gu1111