Übersetzungen dieser Seite:

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:sg:pc-vs:start

PC-Verbundsystem

Die Servicegruppe PC-Verbundsystem des Hochschulrechenzentrums (HRZ) befasst sich mit der Integration von virtuellen und Desktop-PCs in eine Serverumgebung, in der im wesentlichen Datei-, Druck- und Plotdienste in Verbindung mit einer Softwarebereitstellung vollautomatisiert zur Verfügung gestellt werden - diese Kombination von Diensten haben wir unter dem Begriff „PC-Verbundsystem“ zusammengefasst. Zur bequemen Nutzung aller Dienste ist eine Integration dieser PCs in das PC-Verbundsystem notwendig. Die Integration bietet folgende Vorteile:

Unsere virtuellen Desktops sind immer Teil des PC-Verbundsystems.

Desktop-PCs mit Microsoft Windows 10 - 64-bit können in das PC-Verbundsystem integriert werden, diese müssen zur Zeit via Ethernet-Anschluss an das Netzwerk der Jade Hochschule angeschlossen sein. Daher ist die Teilnahme am PC-Verbundsystem für Notebooks nicht vorgesehen (hier können Sie alternativ unsere virtuellen Desktops nutzen).

In der Regel müssen Sie zur Integration Ihres Desktop-PCs in das PC-Verbundsystem diesen neu aufsetzen. Weiterhin sind zur Integration spezielle Berechtigungen erforderlich, weshalb Sie diesen Vorgang nicht selbständig durchführen können. Daher sollten Sie mit der PC-Technik des HRZ einen Termin vereinbaren, um diesen Vorgang von uns durchführen zu lassen.

In der Servicegruppe PC-Verbundsystem sind folgende Services zusammengefasst:

Dateidienste

Der Service Dateidienste plant die Laufwerksstruktur im PC-Verbundsystem und ist verantwortlich für die Vergabe und Dokumentation der Berechtigungen im Dateisystem. Weitere Informationen finden Sie hier.

Druckdienste

Der Service Druckdienste ist für die Bereitstellung von Druckern für die Beschäftigten verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Imaging

Der Service Imaging ist verantwortlich für die Bereitstellung von Betriebssystem-Abbildern für standardisierte PC-Hardware, mit denen es möglich wird das Betriebssystem eines Rechners vollständig automatisiert über das Netzwerk zu installieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lizenzserver

Das Hochschulrechenzentrum betreibt auf dem Campus zwei globale (standortübergreifende) und drei standortbezogene Lizenzserver. Einige Software-Produkte prüfen beim Aufruf, ob eine Lizenz verfügbar ist. Beispielhaft genannt seien hier die Produkte

  • SPSS von IBM
  • AutoCad von AutoDesk
  • Mathcad Prime von PTC
  • Labview von National Instruments

Weitere Informationen finden Sie hier.

Plotdienste

Der Service Plotdienste ist für die Bereitstellung von Plottern für die Beschäftigten verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Softwareverteilung

Der Service Softwareverteilung ist für die Bereitstellung von Software über das ZENworks Softwaremenü im PC-Verbundsystem verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Webfiler

WSUS

Windows Server Update Services (WSUS) bezeichnet jene Softwarekomponente des Microsoft Windows Server, die für Patches und Aktualisierungen zuständig ist. Wir setzen diesen Dienst ein, um die vom Hochschulrechenzentrum betriebenen und betreuten Poolräume auf einem aktuellen Software- und Patchstand zu halten.

Workstationmanagement