Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:services:pc-technik:win10

Windows 10

Für die Verwendung des Betriebssystems Windows 10 an der Jade Hochschule sind folgende Hinweise zu beachten, um einen zuverlässigen und weitgehend Datenschutz-konformen Betrieb zu gewährleisten:

Vorbereitungen

  • Fertigen Sie ein Backup Ihrer Daten an, falls Sie keine neue Hardware mit Windows 10 installieren wollen. Speichern Sie dieses Backup auf einem externen Datenträger.
  • Im Vorfeld der Installation müssen Sie zunächst einen Hostnamen beim HRZ beantragen, da dieser für die Installation benötigt wird. Dieser Vorgang ist unter Geräte beschrieben.
  • Erzeugung eines geeigneten Installationsmediums:
    • Berechtigte finden das Installationsmedium im PC-Verbundsystem unter X:\Downloads\Microsoft Campus\Windows. Erzeugen Sie sich mit Hilfe dieser ISO-Dateien einen bootfähiges Installationsmedium (einen USB-Stick, z.B. mit Rufus).
    • Verwenden Sie bitte ausschließlich Windows 10 in der Enterprise Version. Alle anderen verfügbaren Versionen von Windows 10 entsprechen nicht den Empfehlungen zur Datensparsamkeit. Die Unterschiede der Microsoft Windows Editionen können Sie hier, die Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen.

Installation

  • Installationsart: Wählen Sie hier „Benutzerdefiniert“ aus. Beachten Sie, dass hierbei lokal vorhandenen Daten gelöscht werden.
  • Partitionierung
    • Löschen Sie zunächst alle Partitionen
    • Erzeugen Sie mit „Neu“ eine neue Partition. Wählen Sie entweder die ganze oder nur einen Teil der Festplatte aus. Wenn Sie am Ende eine ganzzahlige Laufwerksgröße im Windows 10 Betriebssystem wünschen, dann müssen Sie die gewünschte Größe des Laufwerkes um 500MB (Legacy Boot) / 566MB (EFI-Boot) vergößert angeben. Beispiel: Wenn Sie eine Festplattengröße von 100GB wünschen, müssen Sie bei der Partitionierung eine Größe von 100 x 1024MB + 500MB = 102900MB (Legacy Boot) / 100 x 1024MB + 566MB = 102966MB (EFI Boot) angeben.
  • Unter „Schnell einsteigen“ wählen Sie bitte nicht „Express-Einstellungen verwenden“ aus, sondern „Anpassen“. Schieben Sie zunächst alle Schalter auf die Einstellung „Aus“.
  • Unter „Art der Verbindung auswählen“ wählen Sie bitte „Einer lokalen Active Directory-Domäne beitreten“ aus.
  • Unter „Konto für diesen PC erstellen“ müssen Sie einen (lokalen) Benutzernamen vergeben:
    • Wenn das Gerät später in das PC-Verbundsystem integriert werden soll (dies gilt in der Regel für feststehende PCs), muss es am Ende in unser Active Directory aufgenommen werden. In diesem Fall verwenden Sie bitte hier nicht Ihren Benutzernamen an der Jade Hochschule (sondern Ihren kleingeschriebenen Vor- oder Nachnamen).
    • Wenn das Gerät später nicht in das PC-Verbundsystem integriert werden soll (dies gilt in der Regel für Notebooks), muss es am Ende nicht in unser Active Directory aufgenommen werden. In diesem Fall verwenden Sie bitte hier Ihren Benutzernamen an der Jade Hochschule.
  • Unter „Cortana kennenlernen“ wählen Sie bitte die Einstellung „Jetzt nicht“ aus.

Nacharbeiten

  • Ändern Sie unter Systemsteuerung / System den Computernamen in den vom HRZ zugewiesenen Hostnamen in der Form pcXXXXX oder moXXXXX ab. Wählen Sie als Arbeitsgruppe „HS-WOE“.
  • Installieren Sie eventuell fehlende Gerätetreiber nach.
  • Installieren Sie einen geeigneten Virenschutz. Informationen finden Sie hier.
  • Führen Sie das Windows Update aus und installieren Sie alle für das Betriebssystem verfügbaren Updates
  • Wenn Ihr Gerät am PC-Verbundsystem teilnehmen soll, wenden Sie sich an die PC-Technik des Hochschulrechenzentrums.